Systemlastmanagement

Intelligentes und dynamisches

Zur Effizienzsteigerung betriebener Systeme kann das intelligente und dynamische Systemlastmanagement architekturabhängig automatisiert bedarfsgesteuerte Lastoptimierung betreiben. Dies wird realisiert in dem KPIs wie CPU, RAM, Netzwerktraffic, Zugriffe, Stromverbrauch usw. intelligent überwacht werden, so können:

  • Prozesse auf leerlaufende Ressourcen verteilt werden
  • Maschinen (bspw. mit Ansible) bei Lastspitzen provisioniert werden
  • Last intelligent und nachhaltig zu optimierten Zeiten verlagert werden (Höchste Effizienz einer Solaranlage, Nachtstrom)
  • Betriebskosten optimiert werden: durch intelligente Ressourcennutzung werden Leerläufe vermieden
  • Kosten beim Einsatz von Public Cloud-Umgebungen können optimiert werden
  • Energie-Verbraucht / Green-IT / Sustainability

 

Das hat folgenden Impact

  • Effizientere, intelligentere Nutzung vorhandener Ressourcen
  • Ausfallzeiten werden minimiert, da Überlastung verhindert wird
  • Betriebskosten optimieren
  • Ressourcenbindung minimieren
Zurück zur Startseite